Wunder gibt es immer wieder

20130625_104750Wieder ein Termin bei der Arbeitsagentur. Wieder eine unruhige Nacht. Wieder Bauchweh auf dem Weg dahin. (Warum lass ich mich von denen eigentlich so fertig machen? Das muss aufhören!) Als ich unten am Empfang stehe, fällt mein Blick auf ein Plakat: „Wir suchen Studenten, Schüler und Arbeitslose befristet ab 3 Wochen bis 2 Monate“ steht da. Das Arbeitsamt sucht allen Ernstes Arbeitslose für irgendeinen nicht näher beschriebenen Job. GIBT ES NICHT GENÜGEND ARBEITSLOSE HIER, DENEN MAN DEN JOB ANBIETEN KÖNNTE?! Ich fasse es nicht, breche innerlich zusammen und rechne mit dem Allerschlimmsten. Doch dann das Wunder: Nach kurzer Wartezeit begrüßt mich ein ungemein freundlicher Mensch. Er berät mich ausführlich, guckt meine Bewerbungsunterlagen an, gibt gute Tipps, erklärt mir, welche finanzielle Unterstützung ich von der Arbeitsagentur bekommen könnte, falls ich mich selbstständig machen will. Zwar bestätigt er mir, dass ich nur Arbeitslosengeld bekomme, wenn das Töchterle betreut werden kann (von Oma, Tagesmutter, Aupair, Kita … ). ABER er klärt mich auch darüber auf, dass das Geld, wenn ich jetzt keine Betreuung habe, nicht in den Gulli geht, sondern auf mich wartet. Bis ich sie eben habe, die Betreuung. Darüber, dass mir irgendeine Tante am Telefon sagte, dass ich auf jeden Fall bei einer „Maßnahme“ teilnehmen muss (sprich: Bewerbungstraining oder ähnlicher Unsinn) kann er nur lachen und sagt: „Sicher, wenn eine Mutter ewig draußen war aus ihrem Job, ist das sinnvoll. Aber doch nicht bei Ihnen!“ Und: Er ist auch noch gut gelaunt und lustig. Man stelle sich vor: Wir machen Witze. Im Arbeitsamt. Und plötzlich wird der Ort des Schreckens zu einem angenehmen Platz. Wunder gibt es tatsächlich immer wieder. Sogar in der Agentur für Arbeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s