Ohne Krimi ins Bett

Die Mimi, jaja, das wissen wir, geht ohne Krimi nie ins Bett. Was 1962 schick war, muss heute nicht falsch sein, aber man hätte im Jahr 2014 des Herrn doch gern andere Möglichkeiten. Bietet einem das Fernsehprogramm aber leider (fast) nicht: Tatort, Der letzte Bulle, Spreewaldkrimi, Polizeiruf, Rosenheim-Cops, Heiter bis tödlich … die Liste könnte ich unendlich weiterführen. Überall Mord, überall Totschlag. Mal ist die Leich‘ nur lustiges Beiwerk für kalauernde Kommissare, mal spritzt das Blut, mal gibt’s richtig dolle Action wie im Hollywood-Blockbuster, mal Spannung á la Hitchcock. Das ist manchmal durchaus gut gemacht, unterhält und regt sogar zum Nachdenken an. Aber fällt deutschen Fernsehmachern wirklich nichts anderes ein als Krimi, Krimi, Krimi und wieder Krimi? Ok. Arztserien gibt’s auch noch. Aber das ist eine andere Geschichte und soll ein anderes Mal erzählt werden.

Im Angesicht der täglich im deutschen TV Gemeuchelten, wünscht man sich jedenfalls fast wieder in Zeiten zurück, als Die Wicherts von Nebenan, Diese Drombuschs oder Ich heirate eine Familie ein bisschen bieder, aber doch immer nett ihr TV-Leben lebten. Von Top-US-Serien wie Breaking Bad jetzt mal ganz zu schweigen…

Das es auch anders geht, beweisen Walter White und Co. Ist es in Deutschland einfach Lustlosigkeit, sich mal was anderes als das ewige „Who dunit“ einfallen zu lassen? Oder die pure Angst vor aufwändiger Recherchearbeit? Oder halten die Sender-Verantwortlichen einfach die Zuschauer für doof und trauen ihnen nicht zu, auch mal was anderes als nen ollen Krimi zu gucken?

Sicher ist: Man sollte es eben doch wie Mimi halten und abends Bücher lesen. Müssen ja keine Krimis sein …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s